Was hat der Name Atlas Smart Snacks zu bedeuten?

Atlas ist eine Figur aus der griechischen Mythologie. Nach einer Niederlage im Kampf musste er zur Strafe die Weltkugel auf seinen Schultern tragen. Der Göttervater Zeus fragte ihn, ob er sich wünsche, dass die Welt leichter wird. Doch Atlas wünschte sich stattdessen stärkere Schultern.

Diese Geschichte passt sehr gut zu einem bekannten Spruch, der in der Fitnessszene oft zitiert wird: „Don´t wish it was easier – wish you were better“. Beim Erreichen sportlicher Ziele oder anderen schwierigen Aufgaben ist diese Einstellung sehr hilfreich und kann Menschen motivieren. Besonders im Bezug auf Disziplin bei Training und Ernährung wird das Zitat oft erwähnt. Doch bei der Ernährung wollen wir es euch tatsächlich etwas leichter machen: Unsere Riegel liefern schnell und unkompliziert eine gesunde, eiweißreiche Zwischenmahlzeit. Ihr könnt also euren Ernährungsplan einhalten, auch wenn ihr unterwegs und schwer im Stress seid. Auch wenn ihr auf Diät seid, aber einfach mal wieder Lust auf etwas Süßes habt, sind unsere Riegel genau richtig.

Das „Smart Snacks“ in unserem Namen erklärt sich damit eigentlich von selbst. Für den schnellen Hunger zwischendurch ist ein Atlas Riegel einfach die schlauere Lösung als ein Besuch bei der nächsten Fastfood-Kette… zumindest wenn man sich gesund oder sportgerecht ernähren möchte. Auch bei Heißhunger auf einen Schokoriegel oder andere Süßigkeiten ist einer unser Riegel eine clevere Alternative: Er schmeckt ebenfalls süß und lecker, ist aber nicht voll mit Zucker und verursacht daher keine Achterbahnfahrt eures Blutzuckerspiegels. Fast jeder kennt es: Nicht allzu lang nachdem man den Schokoriegel gegessen hat, geht der Blutzucker wieder in den Keller und es folgt die nächste Heißhunger-Attacke. Atlas Riegel liefern euch stattdessen hochwertiges Eiweiß und Fett und sorgen so für einen deutlich längeren Sättigungseffekt.

 

Ist so viel Eiweiß gesund?

Auch diese Frage wird uns überraschend häufig gestellt, da unsere Riegel auch viele Leute essen, die noch keine Erfahrung mit Produkten aus dem Bereich Sportnahrung haben.

Unsere Riegel enthalten rund 20g Protein. Das ist eine vernünftige Portion, aber absolut keine bedenklich hohe Menge. Zum Vergleich: 100g Hähnchenbrust, Steak oder Kidneybohnen liefern eine ähnliche Menge Protein. Die meisten Menschen nehmen also regelmäßig deutlich mehr Eiweiß mit einer Mahlzeit zu sich.

 

Werde ich muskulöser, wenn ich eure Eiweißriegel esse?

Die Antwort lautet wie so oft: kommt drauf an. Vom Essen der Riegel alleine sicher nicht. Falls ihr also unsere Riegel einfach als leckeren Snack mögt, aber euch Sorgen macht ob euer Arm bald zu dick für euer Lieblingsshirt wird, können wir euch beruhigen.

Für den Muskelaufbau müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt sein. Die Wichtigsten kann man recht simpel erklären: Unser Körper baut Muskulatur auf, wenn durch eine gezielte Belastung der Muskeln ein Wachstumsreiz gesetzt wird, und wir im Schnitt täglich mehr Kalorien aufnehmen als wir verbrennen. Den Teil mit der Belastung der Muskeln, also den Sport beziehungsweise das Training, können wir euch nicht abnehmen. Bei dem Teil mit der Ernährung kommen unsere Riegel ins Spiel. Dabei ist es nämlich besonders wichtig, über den Tag verteilt genug Eiweiß zu sich zu nehmen. Besonders an hektischen Tagen und wenn man viel unterwegs ist, bleibt nicht immer die Zeit für vollwertige Mahlzeiten. Auch die in der Fitnessszene beliebte Option der vorgekochten Mahlzeit in einer Tupperdose ist manchmal einfach nicht drin. Atlas Riegel sind eine praktische Zwischenmahlzeit, wenn es mal wieder schnell gehen muss, und liefern euch mindestens 20 Gramm hochwertiges Protein pro Riegel.

 

Soll ich die Riegel vor oder nach dem Sport essen?

Unsere Riegel sind als Snack für zwischendurch oder Mahlzeiten-Ersatz gedacht, und daher nicht speziell für die Versorgung vor oder nach dem Training entwickelt. Aber falls man kein Fan von Eiweißshakes ist und der Terminkalender mal wieder keine warme Mahlzeit zulässt, sind Atlas Riegel sowohl vor als auch nach dem Training eine praktische Alternative. Falls ihr einen Riegel vor dem Sport esst, solltet ihr das am besten mindestens eine Stunde vorher tun. Dann ist euer Körper nicht mehr allzu sehr mit der Verdauung beschäftigt, wenn ihr loslegt.